SUBSKRIPTION : EIN LOKAL FÜR DEN CRAS
Article mis en ligne le 24 février 2016
dernière modification le 2 octobre 2016
logo imprimer
Enregistrer au format PDF
SUBSKRIPTION : EIN LOKAL FÜR DEN CRAS

( Forschungszentrum für soziale Alternarive)
 

  • konservieren und weitergeben
  • Information an alle
  • hiermit informieren wir Sie, dass wir versuchen ein Lokal für unsere
    Assoziattion CRAS zu erwerben und dazu eine Solidaritätsfinanzierung zum Ankauf dieser Lokaliät einrichten. Es soll ein beständiger Ort werden,
    unabhängig von allen Institutionen und Organisation. Es handelt sich um einen Spendenaufruf (finanzieller und materiellerNatur) um einen Ort zugestalten, der das Archiv, sowie ein Arbeitsplatz als auch Raum für die
    Öffentlichkeitsarbeit bieten kann.
  • Der CRAS ( Centre de Recherche pou l’Alternative Sociale
    Forschungszentrum für soziale Alternarive )
    ist ein Zusammenschluss unabhäniger und gemeinnütziger Archivare
    1979 gegründet, zur Zeit in Toulouse ansässig.
    Er beherbergt das materielle Gedächtnis der Sozialkämpfe
    ( Studenten,Arbeiterer, Umwelt, Feministen, Anti-Gefängniswesen, Antimilitaristiche) sowie emanzipatorische Ideen und Praktiken.
    Diese Archivsammlungen betreffen insbesonderen die Region Toulouse,
    aber auch Frankreich sowie Internationales, in dem Zeitraum von 1940
    bis heute. Dies ist ein verfügbares Gedächtnis für heutige Kämpfe.
  • Im Lauf der Jahre haben wir das Archiv , dank Zuwendungen aus persönlichen Fonds und durch vor Ort engagierten Archivare mit zahlreichem Material:Texte, Plakate, Photos, Dossies und Bücher bereichern können. Mehrere Zehnermeter lange Regale
    Der CRAS veröffentlicht auch eigene Werke und Broschüren, er beteiligt
    sich bei Begegnungen der sozialen Bewegungen und nimmt jedes Jahr an
    meheren Buchmessen teil.
  • Diese Archive versorgen regelmässig historische und politische Arbeiten
    (Dokterarbeiten, Bücher, Filme, Ausstellungen ) Mitkämpfer -innen, Forscher-innen, Kreative, Produkteure, Historiker oder einfach Neugierige
    können hier die notwendigen Quellen finden, die wir bestrebt sind weiterzugeben.Die Zusammenarbeit mit anderen Archivzentren erlaubt die Benutzer zu orienieren und Sammlungen zu vervollständigen. Der CRAS ist der internationalen Federation der Studienzentren und libertären Dokumentation ( FICEDL) beigetreten.
    Dieser sozialhistrorische Fond ist wichtig und einmalig, er ist Teil des Allgemeinkulturerbes. Unsere Assoziation hat eine reele öffentliche Nützlichkeit.
  • 2001 verloren wir unser Lokal durch die Explosion der Chemiefabrik AZF.
    2005, immernoch ohne Lokal, unterschrieben wir einen Vertrag mit der Gemeine Toulouse. Wir deponiernten einen Teil des Fonds im Gemeindearchiv. Aber unsere flexieble assoziative Tätigkeit ist unvereinbar mit den Prärogativen und den institutionellen Zwängen.
    Die administrative Strenge kompliziert den Zugrief auf die Dokumente.
    Im Dezember 2008 beantragte die Assoziation bei der Gemeinde eine Zuteilung eines Lokals. Das Bürgermeisteramt bewilligte uns einen Verschlag von 5 quatratmeter. Sechs Jahre lang wiederholten wir unseren Antrag. 2014, nach den Gemeinewahlen erneuerten wir unser Anliegen an die neue Gemeindemehrheit. Bis heute haben wir keine positive Antwort.
  • Heute, aus Mangel an Lokalen sind diese Archive gefährtet und verdienen all unsere Aufmerksamkeit. Die Zerstreuung des Fonds erschwert seine Bestanderhaltung, Bearbeitung, seine Verbreitung und eine übersichtliche Verwaltung. Wir wollten nie in Lösungen ungewisser Lagerung(illegale Besetzung, prekäre Unterbringung, teure Anmietung) investieren.
  • Gegenwärtig erscheint uns die finanzielle Autonomie die besste Garantie, um diese Archive zu bewahren und lebendig zu halten. Die Aufgabe, um ein kollektives Gedächtnis zu erhalten, ist nicht einfach. Vor der Verwirklichung eines so schwertagenden Projekts haben wir die Wahl getroffen einen Appel zu starten, um ein Lokal auszustatten, das unsere Aktivitäten aufnehmen kann : den gesamten Fond, die Bibliothek, einen Raum zur Konsultierung und ein Büro für die Verwaltung.
    Bleibt übig den Versuch umzusetzen.
  • Die Verwirklichung dieses Projekts ist abhängig von der finanziellen Zuwendung und der Energie aller. Die Beteiligung beruht auf dem Prinzip der unbezahlten Mitarbeit und der Solidarität .
  • 2013 erstellten wir für mehr Sichtbarkeit eine Web-seite : http://cras31.info/
    Sie können sie konsultieren, um mehr Information über unsere Assoziation zu erhalten und den Fortgang des Projekts : Lokal zu verfolgen.
     
  • --------------------------------------------------
  • E-mail : cras.toulouse(at)wanadoo.fr
  • Postadresse : CRAS – BP 51026 – 31010 Toulouse cedex 6
  • Scheckadressat : CRAS mit der Angabe auf der Rückseite « don pour local »

Überweisung : Bankkode 17807 Branchencode 00001 Bankkonto 35421721195 RIB 10

  • IBAN : FR76 1780 7000 0135 4217 2119 510
    SWIFT (BIC) : CCBPFRPPTLS

Toulouse Februar 2016
Mit freundlichen Grüssen Der CRAS


Calendrier

février 2017 :

Rien pour ce mois

janvier 2017 | mars 2017

Pas d'évènements à venir


Systéme: Gnu_Linux_Debian
Site réalisé sous SPIP
squelette ESCAL-V3
Version :3.86.10